• Unser Mittagstisch KW 08/20

    Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die neue Woche. Auch in diese Woche bieten wir Ihnen täglich wechselnde Mittagsgerichte zu einem fairen Preis von nur 6,50 Euro inkl. Tagessuppe für Ihre Pause!

    Montag, 17.02.2020
    Hähnchengeschnetzeltes in Curry-Obstsauce mit Reis, Salat

    Dienstag, 18.02.2020
    Rinderbraten mit Gemüse und Salzkartoffeln

    Mittwoch, 19.02.2020
    Rostbratwurst „Pusta Art“ mit Spätzle und Salat

    Donnerstag, 20.02.2020
    Mitternachtssuppe (kann am Vortag mitgenommen werden)

    Freitag, 21.02.2020
    Kartoffeltaschen mit Schinken-Käse-Sauce und Salat

  • Frühstück an Weiberfastnacht

    Kaum hat das neue Jahr begonnen, steht die 5. Jahreszeit schon vor der Tür. Am 20. Februar ist es wieder soweit, die närrische Zeit erreicht Ihren Höhepunkt. Beginnen Sie “Altweiber” doch in geselliger Runde mit Ihren Freunden bei einem Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offen lässt. Unser reichhaltiges Buffet bietet Ihnen die Stärkung, die Sie an diesem besonderen Tag brauchen. Natürlich auch mit einem Glas Sekt…HELAU und ALAAF. Wir freuen uns auf Ihre Reservierung.

  • Schnitzeljagd

    Schnitzel gehören zu einer der beliebtesten Speisen der deutschen Bevölkerung und lassen sich von der Speisekarte eines jeden Restaurants nur schlecht wegdenken. Lassen Sie sich zu Jahresbeginn in unserem Restaurant mit ausgefallenen Schnitzelvariationen ein wenig verführen. Ob feurig, indisch oder deftig, für jeden ist da was dabei! Und für alle die es klassisch wollen gibt’s natürlich auch das gute alte Schnitzel “Wiener Art” aus unserer Schnitzel-Karte [Download hier]. Jedes Schnitzel mit verschiedenen Beilagen für nur 11,00 Euro. Wir vom Haus Wigger freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch.

  • Jubiläumsfest „100 Jahre Haus Wigger“ | Spende an Kinderwerkstatt

    Da strahlten die Augen der Kinder der Kinderwerkstatt: 1400 Euro Spenden waren beim Jubiläumsfest „100 Jahre Haus Wigger“ zusammengekommen.Der Gastronom Christian Scholemann aus Hützemert hatte das Jubiläum zum Anlass genommen zu einer Sammlung zugunsten der Drolshagener Kinderwerkstatt aufzurufen. Damit aber nicht genug: Er verdoppelte den Betrag noch aus eigener Tasche.

    Das begeisterte natürlich nicht nur die Kinder, sondern auch die Leiterinnen der Kinderwerkstatt Steffi Gräve Lütticke, Margret Valpertz sowie Annemarie Hermann. Annemarie Hermann, neu gewählte Vorsitzende des Vereins Drolshagen Initiativ, dem Träger der Kinderwerkstatt, freute sich sehr darüber, dass eine ihrer ersten Amtshandlungen in der Entgegennahme des Schecks von 1400 Euro bestand. Das Geld wird für Anschaffungen und Materialkosten verwendet und kommt so der Förderung der Kreativität der Kinder zugute.

    Die Kinderwerkstatt öffnet jeden Freitag außerhalb der Ferien ihre Pforten. Von 16 Uhr bis 18 Uhr können die Kinder nach Anmeldung und unter sachkundiger Leitung nach Herzenslust basteln und malen. Quelle: LokalPlus.nrw